Winterhochzeit in Johannesbrunn

Wie wunderschön Winterhochzeiten sind zeigt diese Hochzeit im Januar 2017.

Alles hat begonnen bei einem super coolen Treffen im Oktober in Burghausen, bei welchem wir bereits Portraitsfotos für die Einladungskarten gemacht haben. Nachdem diesen Treffen war mir klar, dass die bevorstehende Hochzeit ein Knaller werden würde.

Was soll ich sagen? So war es dann auch! Bei wunderschönem Schneefall konnten wir am Hochzeitstag Portraitsfotos machen, welche auch mir immer in Erinnerung bleiben werden. Klar war jedoch auch, dass wir ein nachgelagertes Shooting am Wöhrsee in Burghausen bzw. an der längsten Burg der Welt, bei schönem Witnerwetter machen  würden.

Die Trauung fand in der Kirche zu Mauerberg bei Unterneukirchen statt.

Danach ging es im Bully von Mauerberg nach Johannesbrunn, wo die Hochzeitsgesellschaft bei Lagerfeuer und Glühwein ein unvergessliches Hochzeitsfest im Sebastianihof feierte!